Liebe Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter,

nach gut 19 Jahren im Jugendreferat habe ich mich entschieden und auch die Chance bekommen, einen anderen Weg einzuschlagen. Ich habe das Jugendreferat Ende November verlassen und bin zur Freiwilligenzentrale – MachMit der Diakonie in Düsseldorf gewechselt und freue mich auf diese neue Herausforderung.

Die Zeiten im Jugendreferat waren bunt und manchmal recht turbulent. Ich habe tolle Menschen kennengelernt und besonders viele junge und engagierte Ehrenamtliche haben mich nachhaltig beeindruckt. Gerade diesen Ehrenamtlichen möchte ich viel Mut wünschen für die Gestaltung ihrer Zukunft – in der evangelischen jugend düsseldorf und außerhalb. Ich glaube, dass gerade ihnen diese anstrengenden Zeiten mit all ihren Beschränkungen momentan viel abverlangen.

Und natürlich hatte ich auch tolle Kolleginnen und Kollegen. Danke für die Zusammenarbeit und Unterstützung an vielen Stellen. Manchen werde ich vielleicht sogar im weiteren Arbeitsleben, in anderen Bezügen begegnen.

Nicht zuletzt gab es noch vielfältige Bekanntschaften mit Referent*innen in Fortbildungen, mit Menschen in Gremien bei der Kirche, bei der Stadt und beim Land. Alle haben mein Leben ein kleines Stück bereichert. Dafür an dieser Stelle noch einmal meinen herzlichen Dank! Bleiben Sie und bleibt ihr bitte alle gesund und munter. Ich freue mich auf ein Wiedersehen an anderer Stelle.

Herzlich, Ihre und eure Anja Trepels

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.