FreizeitBETREUERschulung / Düsselferien-Schulung

  • 3 Ausbildungstage, mindestens 17 Zeitstunden
  • Mindestteilnehmeralter: 14 Jahre

Ziele

Den Teilnehmer*innen soll in den Schulungen eine Methoden-, Sozial- und Fachkompetenz vermittelt werden. Diese soll sie befähigen, eine Freizeit in ihrer pädagogischen und organisatorischen Dimension zu erfassen und in ihrer Durchführung handlungsfähig und kommunizierend zu sein.

Die Teilnehmer*innen sollen nach erfolgreichem Abschluss der Freizeitbetreuerschulung neben den hauptverantwortlichen Leiter*innen die Freizeitgruppe in Teilbereichen eigenverantwortlich leiten können. Teilbereiche können z.B. in diesem Fall die Vorbereitung und Durchführung eines thematischen Projekts, eines Spielenachmittags oder einer Outdooraktion sein.

Inhalte

  • Einstieg und Kennen lernen
  • Kennenlernsituationen auf Freizeiten
  • Regeln
  • Elemente einer Freizeitvorbereitung für Teamer*innen
  • Programmplanung, -gestaltung und –organisation
  • Recht und Aufsichtspflicht auf Freizeiten
  • Rollenbilder, Rollenfunktionen, Rollenkonflikte
  • Kinderschutz
  • Konflikte
  • Feedback

Zukünftige Veranstaltungen:

01Mär17:0020:00Düssel­ferien- & Freizeit­BETREUER­schulung *DIGITAL*Online-Schulung

03Mär5:008:00Düssel­ferien- & Freizeit­BETREUER­schulung *DIGITAL*Online-Schulung

04Mär5:008:00Düssel­ferien- & Freizeit­BETREUER­schulung *DIGITAL*Online-Schulung

08Mär5:008:00Düssel­ferien- & Freizeit­BETREUER­schulung *DIGITAL*Online-Schulung

Blog-Artikel zum Thema: